Mirfulan®, 10 g/100 g, Salbe
Wirkstoff: 10 g Zinkoxid. Anwendungsgebiete: Abdeckende-protektive und sekretbindende Behandlung von nichtinfizierten akuten und subakuten Hautschäden, die mit Rötung, Juckreiz und Schmerzen einhergehen (z.B. Windeldermatitis). Zinkoxid wirkt hierbei abdeckend-protektiv und sekretbindend. Warnhinweise: enthält Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol, Cetylstearylalkohol und Wollwachs.

Mirfulan® Spray N, Salbe
Wirkstoffe: 13 g Zinkoxid, 0,026 g (+/-)-alpha-Bisabolol, 5,2 g Lebertran, 0,0245 g Vit. A, 0,0104 g Colecalciferol. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Wundheilung. Warnhinweise: enthält Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol, Wollwachs und Cetylstearylalkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Stand: Mirfulan: Dezember 2015, Mirfulan Spray N: März 2015.
Recordati Pharma GmbH, 89075 Ulm.

Mirfulan Hydrolind Creme ist ein Medizinprodukt.